Störche auf dem Glockenturm in Wenzenbach

Seit dem Sonntag Lätare bemüht sich sein Storchenpärchen, ein Nest auf dem Glockenturm in Wenzenbach zu bauen. Seitdem sind die zwei ein Blickfang für viele Passanten. Das tägliche Glockenläuten scheint sie nicht zu stören. Laut Auskunft der Naturschutzbehörde im Landratsamt kommen Störche recht gut zurecht und bauen an den unmöglichsten Stellen. Eher ist die Frage, ob denn das Wenzenbachtal genug Nahrung bietet, wenn dann mal wirklich hungrige Schnäbel zu stopfen sind. Eventuell merken die beiden dann, dass der Platz doch nicht so gut ist und ziehen wieder um...

 

Seit dem Himmelfahrtstag gibt es nun Nachwuchs. Acuh wenn es von unten schwer zu sehen ist, scheinen zwei Storchenbabys geschlüft zu sein.